Gruppe

'Electronic fabrics’ vereinigen die Vorteile zweier Welten – die flexible Form von Geweben und die funktionale Flexibilität von Elektronik.

Die Gewebe erfüllen dabei nicht nur einen Zweck, beispielsweise der Filtration, sondern sie messen zusätzlich z.B. die Temperatur oder den Durchfluss oder sie erzeugen Wärme.

Die PowerMatrix-Gewebe bestehen oftmals aus einem PET-Grundgewebe mit zusätzlich eingewobenen elektrisch leitfähigen Garnen. Diese Garne können einfache Kupferdrähte, Stahldrähte, verzwirnte Garne oder auch leitfähig beschichtete Garne sein – isoliert oder nicht-isoliert.

Diese Art Gewebe kennt man auch unter den Begriffen 'Electronic fabrics' (e-fabrics, e-textiles) oder ‚Smart fabrics‘, ‚Smart textiles‘.